Damwild Gehege


Damwild Zucht Haltung Verkauf | damwild-nrw.de 46325 Borken ☎ 02862-414494
Damwild Knieper

Dammwild

"Dammwild" ist ein Tippfehler, denn "Dammwild" heißt korrekt Damwild

Die Bezeichnung Damwild geht zurück auf den lateinischen Namen dieser Hirschart: dama dama. Daher schreibt man es mit einem "m", auch wenn es wie Dammwild mit "mm" ausgesprochen wird.

Damwild Gehege für Zucht, Haltung und Verkauf von Damhirschen

Damwild Zuchttiere kaufen

Wir haben Damwild zu verkaufen . Bei uns finden Züchter und solche, die es werden wollen, Damwild: zeitweise Spiesser, Knieper, Schaufler, Damhirsche und Schmaltiere aus artgerechter, natürlicher Haltung.

Ab Herbst können Sie bei uns wieder Damwildfleisch erwerben!


Was ist Damwild?

Damwild, oder auch Damhirsche, bezeichnet eine mittelgroße Hirschart, die sich sehr gut zur Haltung im Wildgehege oder als Gatterwild eignet. In Deutschland sind sie aber auch in freier Wildbahn anzutreffen. Von der Größe her liegen sie zwischen dem kleineren Rehwild und dem größeren Rotwild.

Damhirsche können bei häufigem Umgang mit Menschen handzahm werden. Das Damwild bevorzugt parkähnliche Landschaften, bei denen sich Wiesen und Wälder abwechseln. Nur die männlichen Damhirsche tragen ein Geweih.

Was wiegt Damwild?

Die erwachsenen weiblichen Damtiere wiegen 50 bis 55 kg. Die ausgewachsenen männlichen Damhirsche können zwischen 85 und 90 kg auf die Waage bringen.

Wann wirft Damwild das Geweih ab?

Die männlichen Damhirsche werfen zwischen April und Mai einmal im Jahr ihr Geweih ab. Anschließend schieben sie ein neues Geweih nach. Das neue Geweih ist zunächst mit einer feinen, leicht behaarten Haut überzogen, die man Bast nennt. Ungefähr Mitte August fangen die Damhirsche an, den Bast abzukratzen. Dieser Vorgang wird als Fegen bezeichnet. Rechtzeitig vor der Brunft ist das Fegen beendet.

Wann ist die Damwild Brunft?

Die Brunft des Damwildes ist ungefähr zwischen Mitte Oktober und Ende November. Sie findet einmal im Jahr statt.

Wann ist die Setzzeit beim Damwild?

Die Kälber werden zwischen Juni und August geboren. Die Damtiere säugen ihre Kälber bis zum folgenden Februar. Die Damwild-Jungtiere fangen schon recht bald nach der Geburt an, auch Gras zu knabbern.